Mein erster Eindruck vom neu eröffneten SEPHORA Store in München

sephora cover

Die Kosmetikkette SEPHORA ist längst keine Unbekannte mehr unter deutschen Beauty Gurus. Nirgendwo sonst findet man so eine große Auswahl an exklusiven Make-Up Marken und Pflegeprodukten aus aller Welt. Und doch gab es bislang keine einzige Filiale auf dem deutschen Markt. Aber das Pilgern in  versorgte Nachbarländer wie Spanien, Italien oder Frankreich hat nun endlich ein Ende – denn mit dem 29. Juli hat auch Deutschland endlich einen eigenen SEPHORA in München eröffnet!

Das Eröffnungsdatum passte mir eigentlich ganz gut in den Kram – ich hab alle Prüfungen abgelegt und starte in die Semesterferien mit einem Besuch meiner Familie in Bayern. Zwischenstopp München ist da natürlich vorprogrammiert!

IMG_7773

Ich muss gestehen, dass bei mir die Vorfreude eine kleine Achterbahnfahrt gefahren ist. Anfangs, als ich erste Online Artikel dazu gelesen habe, bin ich geistig sofort in den 7. Himmel geschossen – die Ernüchterung folge aber kurz darauf als ich von einigen Münchner Freunden gehört habe, dass es sich lediglich um einen recht kleinen Counter in der Galeria Kaufhof handelt und nicht um einen eigenen Store, wie oft im Vorfeld geschrieben wurde.

Die große Eröffnung habe ich daher sausen lassen und mich erst am 04. Juli zum Kaufhof am Marienplatz begeben. Und was soll ich sagen? Ich war entgegen der negativen Berichte eigentlich echt positiv überrascht!

IMG_7778

Zugegebenermaßen: Es handelt sich tatsächlich um keinen gigantischen Store aber es ist alles da, was das Beauty Herz begehrt. Die Produktpalette fängt bei günstigen Produkten der Eigenmarke Sephora Collection an und reicht bis zu High-End Marken wie Kat von D, Huda Beauty, Make Up Forever, Too Faced, Becca, Tony Moly, Too Cool for School, Skinfood und vielen mehr. Die meisten Produkte bekommt man sonst in keiner Parfümerie und keinem Drogeriegeschäft in Deutschland und musste sie vorher immer mühsam aus dem Ausland bestellen.

IMG_7786

IMG_7787

Leider war der Andrang auch in der Folgewoche der Eröffnung noch relativ groß und viele Produkte, die mir zugesagt hätten vergriffen oder deren Verpackung beschädigt. Mir persönlich war es auch zu chaotisch und überfüllt um gemütlich dort rumzuschlendern. Ich hatte zeitweise das Gefühl, ganz München hätte sich dort versammelt. Aber klar – ich bin ja natürlich nicht die einzige, die von der Eröffnung Wind bekommen hat also will ich mich nicht beschweren. 🙂

IMG_7795

IMG_7785

Die Preise finde ich recht angemessen. Die Huda Beauty Palette kostet etwa im US-amerikanischen Sephora Online Shop 65 $, was umgerechnet etwa 57 € entspricht. Im Münchner Sephora bekommt man die Palette für knapp 65 € (also 1:1 dem amerikanischen Preis ohne Umrechnung entnommen), dafür spart man sich die Versandkosten und verzichtet auf lange  Wartezeiten bei der Lieferung.

Ähnlich verhält es sich auch bei der Too Faced Sweet Peach Palette. Diese kostet in US-amerikanischen Online Shops 49 $ (umgerechnet 43 €). Auf Amazon Deutschland muss man mit 60 € deutlich tiefer in die Tasche greifen. Bei Sephora Deutschland ist sie nun für knappe 44 € erhältlich. – und ja sie riecht tatsächlich nach Pfirsich!

IMG_7782

Am meisten überrascht war ich, dass es einen kleinen Ständer mit Produkten aus Südkorea gibt. Wie manche von euch vielleicht wissen, bin ich ein Riesen-Korea Fan und benutze inzwischen fast ausschließlich japanische und koreanische Gesichtspflege weil ich sie einfach viel besser vertrage. Der Korean House Stand war eher wenig besucht und war im Vergleich zu den US-amerikanischen Produktständen noch recht aufgeräumt und sauber. Das Sortiment hätte aber durchaus etwas größer ausfallen können. Ich habe Produkte von Tony Molly, Skin Food und Erborian entdeckt – aber wo waren Laneige, Missha, Etude House und Secret Key? Da besteht definitiv noch Verbesserungsbedarf!

 

IMG_7789

IMG_7792

IMG_7776

Mein Fazit:

Auch wenn ich mir diesmal nichts mitgenommen habe, finde ich, dass sich ein Besuch durchaus lohnt. Gerade für Fans amerikanischer Produkte, die gerne mal aus dem Ausland bestellen, ist der Sephora Laden in München doch eine kleine Bereicherung. – Und für Douglas und Co durchaus eine ernst zunehmende Konkurrenz!

München ist übrigens erst der Anfang. Insgesamt sollen demnächst deutschlandweit 14 Stores ihre Pforten für Make-Up Addicts öffnen. Unter anderem in Stuttgart, Mainz, Hannover, Düsseldorf, Frankfurt, Oberhausen, Aachen, Wiesbaden, Bonn, Berlin, Hamburg und Heidelberg.

Wer keinen Laden in seiner Nähe findet, kann sich die Produkte aber auch ganz einfach und gemütlich nach Hause liefern lassen. Hier ist der Link dazu:

SEPHORA Online Shop Deutschland

222

Adresse:

Galeria Kaufhof München Marienplatz

Kaufingerstraße 1-5,

80331 München

Öffnungszeiten: 09:00 – 20:00 Uhr

20 Antworten auf “Mein erster Eindruck vom neu eröffneten SEPHORA Store in München”

  1. Vielen Dank für die Vorstellung des Sephora Store in meiner Heimatstadt München. Ich wusste bis heute nicht, dass es Sephora Stores in Deutschland gibt!

    Viele Grüße

    Andreas

    Gefällt mir

  2. Was für ein toller Shop! Hier könnte ich Stunden verbringen. Die hudabeauty Palette wollte ich unbedingt, aber finde den Preis einfach total übertrieben! Danke für deinen Bericht! Muss unbedingt wieder mal nach München. Liebe Grüße ronja

    Gefällt mir

    1. liebe ronja,
      genau das gleiche hab ich mir auch gedacht! die palette wollte ich immer haben aber der preis ist mir einfach zu hoch. bin letztendlich auch froh, sie nicht gekauft zu haben – hab sie vor ort geswatcht und finde sie zwar ganz gut aber nicht 70-euro-gut, wenn du weißt was ich meine. 🙂

      wünch dir ein schönes wochenende!

      liebe grüße, jana

      Gefällt mir

  3. Liebe Jana,

    seit meiner Zeit als Flugbegleiterin bin ich großer Sephora Fan – ich habe mich immer bei meinem Amerika Aufenthalten versorgt und letztes Jahr erst wieder in Paris eingekauft. Hoffentlich kommen sie bald mal nach Wien!

    Hab einen schönen Abend!
    lg
    Verena

    Gefällt 1 Person

  4. Als Aachenerin warte ich natürlich sehnsüchtig auf die Eröffnung. Nach Deinem Bericht allerdings mit gemischten Gefühlen. Ich finde es unglaublich, dass der US-Preis nicht angepasst wird. Schade, dass es nicht mehr koreanische Marken gibt, denn das wären die Produkte, die mich neben dem Kat von D Stand am Meisten interessieren.
    Liebe Grüße
    Regina

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Regina,
      ich denke, es kommt noch eventuell eine Einfuhrsteuer oder sowas in der Art dazu. So wirklich kann ich es aber nicht beantworten, weil ich mich mit der Materie zu wenig auseinandergesetzt habe. 🙂
      Du musst mir unbedingt berichten, wie dir der Sephora Store gefällt!

      Liebe Grüße, Jana

      Gefällt mir

  5. Ich habe es bisher noch nicht geschafft, im Münchener Sephora vorbeizuschauen, werde es aber sicher demnächst mal tun 🙂 Vielleicht ist es auch tatsächlich besser, das erst zu tun, wenn sich die erste Aufregung etwas gelegt hat.
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

    Gefällt 1 Person

  6. Oh wie schön, schon heiß ersehnt und jetzt endlich da.
    Danke für Deinen tollen Post, der mir allerdings die Zähnen noch länger gemacht hat.
    Da muss ich jetzt unbedingt hin und zwar schnell.
    Liebe Grüße
    Sassi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s